EU-Bevollmächtigung

– Unser Service für stellvertretende EU-Bevollmächtigung –

 

EU-Bevollmächtigung

Produkte (nonfood / nonmedical) unterliegen zahlreichen Regulierungen innerhalb der Europäischen Union (EU), deren Einhaltung vom Hersteller und / oder dem Importeur sichergestellt sein muss. Ein im Europäischen Wirtschaftsraum ansässiger Bevollmächtigter im Sinne des Produktsicherheitsgesetztes (ProdSG) kann Herstellern und Importeuren bei der Erfüllung von bestimmten Pflichten behilflich sein. Als Bevollmächtigter agieren wir zudem als Verbindungsglied zwischen Ihnen als Kunden und zuständigen Marktüberwachungsbehörden.

Hinweis: Der Service gilt nicht für medizinische oder pharmazeutische Produkte. Für Medizin-, Lebensmittel- und Kosmetikprodukte gelten gesonderte Bestimmungen.

EU-Bevollmächtigung

Informationen für in- und ausländische Hersteller, Händler und Importeure.

 

Allgemeine Informationen zur EU Bevollmächtigung
EU-Bevollmächtigung bedeutet, dass ein im Europäischen Wirtschaftsraum ansässiger Bevollmächtigter im Sinne des Produktsicherheitsgesetztes (ProdSG) Herstellern und Importeuren bei der Erfüllung von bestimmten Pflichten behilflich sein kann. 

Was bedeutet der Begriff „Bevollmächtigung“?
Der Begriff „Bevollmächtigung“ bezeichnet grundsätzlich die vertraglich geregelte Beauftragung Dritter mit der Wahrnehmung und Umsetzung von Aufgaben und Pflichten. Ein bevollmächtigtes Unternehmen mit Sitz in Deutschland kann als Ansprechpartner zu den nationalen Behörden dienen.

Wen betreffen die Registrierungspflichten im Rahmen der EU Bevollmächtigung?

In die Pflicht genommen werden alle, die ihre Produkte in Deutschland und Frankreich in Verkehr bringen, wie Hersteller, Groß- und Einzelhändler (einschließlich Versandhandel) und Importeure sowie einen bevollmächtigten Dritten als Ansprechpartner und Vertreter benennen müssen.

Was sind die Aufgaben des Bevollmächtigten im Rahmen der EU Bevollmächtigung?  
Der Bevollmächtigte agiert für einen Hersteller oder Importeur als Verbindungsglied zwischen dem Hersteller und den Marktüberwachungsbehörden und hält umfangreiche Informationen vor:

  • Bereithaltung der EU-Konformitätserklärung und der technischen Unterlagen für die nationalen Überwachungsbehörden über einen Zeitraum von 10 Jahren nach Inverkehrbringen des Produktes.
  • Aushändigung aller erforderlichen Informationen und Unterlagen zum Nachweis der Konformität eines Produktes an die zuständigen Behörden (auf begründetes Verlangen oder falls aus weiteren Gründen erforderlich).
  • Kooperation mit den zuständigen nationalen Behörden und Registern bei allen Maßnahmen, die zur Abwendung der von den Produkten ausgehenden Gefahren nötig sind. 

Was sind die Pflichten im Rahmen der EU Bevollmächtigung?
Dies betrifft unter anderem die Einhaltung der Pflichten aus dem Produktsicherheitsgesetztes (ProdSG), aber auch der Marktüberwachungsverordnung (Verordnung (EU) 2019/1020). 

Bevollmächtigung für ausländische Hersteller und Händler im Rahmen der Registrierung
Ausländische Hersteller ohne Sitz oder Niederlassung in Deutschland müssen einen hierzulande niedergelassenen Bevollmächtigten benennen. Dieser kann den Hersteller gegenüber der Gemeinsamen Stelle vertreten, haftet allerdings auch für alle gesetzlichen Verpflichtungen des Herstellers.

Unser Service

Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Registrierungs- und Meldepflichten im Rahmen der EU-Bevollmächtigung wahrzunehmen, um Ihre Produkte gesetzeskonform verkaufen zu können.

Jetzt Anfragen!

WEEE Services – SCHEUFER
Kontakt und Kundenbetreuung
Telefon: +49 (0) 9131 9402597
E-Mail: info@european-recycling.de

SCHEUFER - Ihr Bevollmächtigter

Wir sind von der Stiftung Altgeräte Register EAR als stellvertretender Bevollmächtigter für ausländische Hersteller, Händler und Importeure anerkannt und zertifiziert. Unsere Interessenten und Klienten sind international tätige, namhafte Unternehmen aus allen Teilen der Welt.